Ein nachhaltiges Modelabel der besonderen Art entsteht...

Ethic Leather

Fair hergestellte, individualisierbare Mode aus (pflanzlichen) Leder-Alternativen
Unterstütze unsere Vision!

Unsere Vision in wenigen Sätzen

Wir initiieren eine echte Alternative zu aktueller Lederbekleidung, auf pflanzlicher Basis.

Zur bisherigen Wahl zwischen echtem Leder ("Tier") und Kunstleder ("Plastik") wird eine neue Möglichkeit entstehen! Vor allem für wirkliche Fans des Gefühls gibt es bislang keine echte Option.
Der Wunsch der Menschen nach mehr Individualität und gut sitzender Bekleidung bekommt bei uns ganz besondere Aufmerksamkeit!
Wir initiieren eine ethisch faire und nachhaltige Produktion und schaffen damit Arbeitsplätze und Produkte, die Ihresgleichen in der Branche suchen.

Unser Ziel ist es, das "Tempo" der Leder-Alternativen zu werden!

Wer steckt hinter Ethic Leather? - Das zukünftige Gründerteam

Diese Personendarstellung dient lediglich der Vorab-Information und zeigt die involvierten Kompetenzen. Derzeit haben wir noch keinen Geschäftsbetrieb aufgenommen, da wir uns noch in der Planungsphase befinden. Alle wichtigen Informationen findest du in unserem Impressum.

Patrick Schröder

Patrick Schröder

Gründer, Entwicklung Idee und Konzept, Unternehmens-Kommunikation, Markenbildung, Marketing-Konzept, Male-Model, Community-Building, Vertrieb

Möchtest Du informiert werden, wie sich unsere Vision und die Umsetzung entwickelt?

Dann trag dich hier in unseren unregelmäßigen Newsletter ein und erhalte alle wichtigen Infos. Selbstverständlich verwenden wir für die Eintragung das Double-OptIn-Verfahren.

Ja, ich möchte über die Entwicklung von Ethic Leather™ informiert werden!
Alle notwendigen Infos zum Datenschutz findest du auf unserer Datenschutz-Seite.
Du kannst dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden!



Aktuelles Pausieren unserer Vision

Aufgrund der weltweiten, wirtschaftlichen Herausforderungen und der uneinschätzbaren politischen Lagen, haben wir uns dazu entschlossen die Arbeit an unserer Vision zu pausieren und dann wieder aufzunehmen, wenn etwas Stabilität zurückgekehrt ist.

Die Verwendung des Begriffes "Leder" und unser Blickwinkel

Die Lederindustrie und -verbände versuchen derzeit alles, um es Alternativen schwer zu machen. Der Begriff Leder ist seit jeher ein Begriff für Tierhaut (in der Milchindustrie ist es sehr ähnlich). Doch der Volksmund nennt all die Alternativen ebenfalls sehr häufig so... zum Beispiel Ananasleder (Piñatex), Apfelleder (AppleSkin) oder auch Pilzleder (Amberskin).

Doch der Begriff Kunstleder ist seit Jahrzehten ein Begriff - und enthält "das Wort" ebenfalls. Und warum gibt es eigentlich die aktive Bezeichnung "Echtes Leder", wenn doch bei Leder alles klar ist?

Wir sagen klar... es ist Zeit für einen Wandel!

Alles darf sein und hat seine Berechtigung! Leben und leben lassen! Unsere Mission ist es nicht etwas schlecht zu machen, sondern dafür zu sorgen, dass es mehr ökologische Alternativen gibt! 50% weniger Plastik ist schon sehr wertvoll, auch wenn weniger defintiv mehr ist!

Dass die rechtliche Betrachung des Begriffes "Leder" derzeit noch eine andere ist, ist uns absolut bewusst! Daher steht es für uns auch nicht zur Frage jedes Kleidungsstück einzeln entsprechend klar und verständlich zu etikettieren aus welchem Material es besteht bzw. bestehen wird.

Wir wollen echtes und ehrliches Miteinander und stehen für neue Wege! Gelebte Ethik statt proklamierten Dogmatismus.

Deine aktive Unterstützung

Folge unserem Vorhaben, teile es, trag es gern weiter... Wir sind für jede Form der Unterstützung dankbar!
Facebook
Instagram
Investor|in gesucht
lg md sm xs
Diese Webseite nutzt nur "technisch notwendige" Cookies. Wir nutzen keine statistischen oder Tracking-Informationen.
Daher stimmen Sie der Verwendung von Cookies bei Nutzung dieser Webseite zu. Weitere Informationen